GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Horror
Darsteller Dominic Purcell, Orlando Jones, Brooke Langton
Regie Michael Katleman
Ländercode 2
Laufzeit 90 Minuten
Sprache Englisch (Untertitel für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch, Kroatisch, Italienisch
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 18 Jahren
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 8717418111717

Fr. 3.90 Fr. 7.90

Artikelbeschreibung

Filme mit Mörderkrokodilen gab es schon einige, aber "Die Fährte des Grauens" sticht aus der Masse heraus, weil er mehr als nur ein Tierhorrorfilm sein will. Er verquickt diese Geschichte mit einem Kommentar auf den Bürgerkrieg in Burundi und hat so zwei Spannungsquellen: das Krokodil, aber auch die Milizen, die hinter den Reportern her sind. Aus der Wechselwirkung dieser beiden Elemente bezieht der Film seine Spannung und obsiegt so auch über ähnlich gelagerte Monsterfilme. Die Umsetzung ist gelungen, der Dreh in Afrika hat sich schon der Bilder wegen gelohnt, und der Film präsentiert sich als spannender, gut besetzter und schön getrickster Actiontrip. Fazit: Mehr als nur ein Monsterfilm

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein Top-Bild und ein schöner, wuchtiger Sound machen "Die Fährte des Grauens" zu einem unterhaltsamen Monsterfilm mit leichtem Anspruch. Das Bonusmaterial ist überschaubar ausgefallen.

Bild: Die Qualität dieser DVD ist wirklich schön geworden. Die wunderbaren Landschaften Afrikas werden farbenfroh eingefangen und haben alle ein warmes Glühen, bei dem man sich sofort heimisch fühlt. So gibt es einige wunderschöne Panoramaaufnahmen, aber auch bei den Horrormomenten ist die Farbdramaturgie gelungen. Rauschen ist nur minimal vorhanden und dann gegen Flächen wie den Himmel erkennbar (00:19:15). Der Kontrast ist größtenteils sehr gut. Bei Tagszenen neigt das Bild bei weißen Flächen zum Überstrahlen (Brooke Langtons Kleidung bei 01:10:25), aber bei den Nachtszenen wird sehr genau und detailliert gearbeitet. Hier kann man alle wichtigen (und unwichtigen) Details erkennen (01:20:00). Die Schärfe gefällt, auch wenn leichte Halos nicht zu vermeiden sind.

Ton: Der Ton ist top. "Die Fährte des Grauens" wartet mit einer richtigen Effektkulisse auf. Das gilt nicht nur für Actionszenen und Monstermomente, sondern auch für den Rest des Films. Man fühlt sich hier immer mitten im Geschehen. Der Einsatz des Krokodilgrollens oder Schüsse sind ebenso wie die Sprache auf die verschiedenen Kanäle verteilt, so dass man eine sehr hohe Dynamik und Direktionalität hat. Der Bass ist auch nicht zu unterschätzen.

Extras: Der Audiokommentar von Regisseur Michael Katleman ist interessant, da er einige Geschichten darüber zu erzählen hat, welche Schwierigkeiten die Dreharbeiten in Afrika mit sich brachten. Die wenigen Minuten an entfallenen Szenen sind genau das: überschüssiger Kram, der zurecht aus dem Film entfernt wurde. Die kurze Featurette beschäftigt sich mit der Entstehung von Gustave. Die Dokumentation ist kurz und geht kaum in die Tiefe, zudem die Entwicklung solcher CGI-Kreaturen heutzutage natürlich auch nichts Besonderes mehr ist. --movieman.de

 

 

 

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail