GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Darsteller Susan Sarandon, Alec Newman, Daniela Amavia, James McAvoy, Jessica Brooks
Regie Greg Yaitanes
Frank Herbert, David Kappes, Ernest Farino, Richard P. Rubinstein, Theodor Pistek, John S. Harrison, Lynn Kressel, Arthur Reinhart, Harry B. Miller, Ondrej Nekvasil
Format DVD
Ländercode 2
Laufzeit 251 Minuten
Sprache Deutsch, Englisch, Deutsch (Untertitel für Hörgeschädigte)
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 12 Jahren
Medien 2
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 0828765328494

Fr. 3.00 Fr. 5.90

nur noch 1 Stück verfügbar

Artikelbeschreibung

Es wimmelt nur so von Verschwörungen in Children of Dune, der hochgelobten Miniserien-Fortsetzung von Frank Herberts Dune und getreuen Adaption der beiden Herbert-Romane Dune Messiah und Children of Dune. Regisseur John Harrison musste den Regiestab (aufgrund von Differenzen in der Planung) an Greg Yaitanes abgeben, einen Fernsehregisseur und Dune-Neuling.

Uneingeweihte werden mit einem Nachteil zu kämpfen haben: Ihnen sei empfohlen, zuerst die Bücher von Herbert zu lesen und/oder die erste Miniserie anzusehen, bevor sie sich in das Gewirr aus politischen Intrigen stürzen, das zwölf Jahre nach den Ereignissen von Dune spielt. Arrakis-Herrscher Paul Atreides (Alec Newman in einer Wiederaufnahme seiner Dune-Rolle) ist unbeabsichtigt zur Galeonsfigur einer Gewaltdiktatur geworden. Die Zahl seiner Feinde wächst unaufhörlich. In der Wüste versteckt wartet er, während das Schicksal seine Zwillingserben Leto II. (James McAvoy) und Ghanima (Jessica Brooks) auf den Plan ruft. Diese müssen sich gegen ihre hinterhältige Tante Alia (Daniela Amavia) behaupten, während Prinzessin Wensicia (Susan Sarandon), aus dem verfeindeten Hause Corrino, ihren eigenen Angriff gegen das Familienimperium plant. Die Matriarchin des im Exil lebenden Atreides, Lady Jessica (Alice Krige, die die beste Darstellung des Films abgibt), kehrt zurück nach Arrakis, wo die riesigen, in der Wüste hausenden Sandwürmer einer ungewissen Zukunft entgegensehen.

Wie gewohnt -- das Spice muss fließen, und so steht das wohl begehrteste Erzeugnis des gesamten Universums erneut im Zentrum dieser detaillierten und beeindruckenden Produktion. Die Special Effects reichen von Ehrfurcht gebietend (Flugaufnahmen über die Hauptstadt Arakeen), bis furchtbar (Säbelzahntiger, die wie Ausschussware aus Jumanji wirken). Dune-Anhänger werden Grund zu endlosen Diskussionen über die Stärken und Schwächen der Serie haben. Manche werden sich mehr Action wünschen, um die dem Film innewohnende Dialoglastigkeit zu durchbrechen. Übereinstimmend aber wird man feststellen, dass dies perfekte Dune-Tradition ist: monumentaler Aufwand unter offensichtlicher Hingabe aller Beteiligten. --Jeff Shannon

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail