GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Action, Abenteuer
Darsteller Keith David, Bokeem Woodbine, Dania Ramirez, Don Ferguson, Boo Boo Stewart
Regie Jesse V. Johnson
Ländercode 2
Laufzeit 87 Minuten
Sprache Englisch, Deutsch
Bildformat Dolby, PAL, Surround Sound
Freigabe ab 18 Jahren
Medien 1
Zustand Gebraucht in Top-Zustand
EAN 4009750284032

Fr. 4.90 Fr. 5.90

nur noch 1 Stück verfügbar

Artikelbeschreibung

Eins gleich mal vorweg: Preise gewinnt der Film bestimmt keine. Aber: Muss er auch nicht. Weil: Als Actionhauer mit viel Schießereien und Prügeleien kann er überzeugen. Das Drehbuch, das Rick Yune gleich selbst geschrieben hat, ist ein Pastiche hunderter anderer Martial-Arts- und Actionfilmen, wie sie sie in den 80er Jahren zuhauf die Videotheken in Beschlag genommen haben. Innerhalb seiner vorgegebenen Parameter funktioniert "The 5th Commandment" aber ziemlich gut, was daran liegt, dass der Stuntman und Gelegenheitsregisseur Jesse Johnson einfach verflucht gut versteht, selbst mit minimalen Budgets feiste Action zu bieten. Das hat er mit seinen eigenen Filmen wie "Pit Fighter" unter Beweis gestellt. Und auch wenn "The 5th Commandment" sicherlich keine zehn Millionen Dollar gekostet hat, so hat er doch mehr gekostet als der übliche Jesse-Johnson-Film. Und Johnson wusste, wie er die zusätzliche Kohle gewinnbringend einsetzen konnte. Die Schauspieler schlagen sich mit ihren Reißbrettfiguren gut, wobei Yune als Produzent auch schlau genug war, fähige Leute wie Bokeem Woodbine oder Keith David einzuspannen. Fazit: Viel Action, wenig Hirn, aber dafür durch und durch unterhaltsam.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild weist in praktischen allen Wertungsbereichen deutliche Schwächen auf. Der Ton ist da sehr viel wuchtiger geraten und weiß zu gefallen. Bonusmaterial sucht man vergeblich.

Bild: Bei einem neuen Film, der zwar sicherlich nicht überteuer war, aber dennoch gut besetzt ist, könnte man ein sehr viel besseres Bild erwarten. Dieses ruckelt immer wieder (00:35:12) und hat auch mit Nachziehen zu kämpfen. Die Kompression fällt nicht nur durch Aliasing auf. Rauschen ist immer präsent und teils auch wirklich störend. Der Kontrast neigt einerseits zum Überstrahlen, andererseits sind Schwarzflächen eher gräulich. Immerhin ist die Vorlage frei von Schaden...

Ton: Schüße klingen zwar oftmals nicht so durchschlagend, wie man sich das vorstellt, aber in Sachen Action ist der Mix durchaus gelungen. Denn wenn geschossen wird, dann fliegen einem die Kugeln auch um die Ohren. Bei allen anderen Fights wird ebenfalls mit Effekten gearbeitet. Die Dialoge sind gut verständlich, klingen im Deutschen aber noch ein bisschen differenzierter. Die Musik hämmert mit mächtigem Bass und die Umgebung ist oft recht aktiv. Kurz: schöner Sound. Unschön ist jedoch, dass die fremdsprachlichen Sequenzen keine eigene Untertitelung haben, sondern es nur eingebrannte englische Untertitel gibt!

Extras: Bonus gibt es keinen. --movieman.de

 

 

 

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail