GameStock - Gebraucht - Getestet - Günstig
sicher kaufen auf GameStock.ch


DVD   

Kategorie Actionthriller, Thriller, Action, Actionthriller, Thriller, Action, Krimi, Fantasy, Horror
Darsteller Gérard Depardieu, Guillaume Canet, Ines Sastre
Regie Jean-Christophe "Pitof" Comar
Ländercode 2
Laufzeit 94 Minuten
Sprache Deutsch (Unbekannt), Französisch (Unbekannt), Deutsch, Französisch
Untertitel Deutsch
Bildformat Dolby, DTS, PAL, Surround Sound, Farbe
Freigabe ab 16 Jahren
EAN 4041658221009

Fr. 0.90 Fr. 4.90

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht verfügbar. Wenn sie diesen Artikel reservieren erhalten sie eine E-Mail sobald wieder ein Exemplar verfügbar ist. Das Exemplar bleibt dann drei Tage für sie reserviert und sie können sich für einen Kauf entscheiden. Die Reservation ist unverbindlich.

Artikelbeschreibung

Das Paris des Jahres 1830 hat Probleme genug. Politische Unruhen erschüttern die Metropole und nun treibt auch noch ein geheimnisvoller Killer sein Unwesen, dem bereits eine ganze Reihe von jungen Mädchen zum Opfer gefallen ist. Als sich ihm der bekannte Detektiv Vidocq (gespielt von einem großartig aufgelegten Gérard Depardieu) in den Weg stellt, ist das Ergebnis dieser Konfrontation ziemlich eindeutig, final und sehr unangenehm für Vidocq: Er segnet das Zeitliche. Der junge Journalist Boisset (nicht minder gut: Guillaume Canet) recherchiert über den Tod des Privatdetektivs und stößt dabei auf eine Kreatur, die scheinbar das Geheimnis des ewigen Lebens entdeckt hat -- und das Blut junger Frauen benötigt, um es anzuwenden.

Das Drehbuch von Jean-Christophe Grange (Die purpurnen Flüsse) ist spannend, die Umsetzung von Regisseur Pitof visuell mitreißend, die darstellerische Leistung der Schauspieler intensiv -- kaum zu glauben, aber wahr: der französische Gruselfilm Vidocq schafft den Spagat zwischen dem, was Spötter wie Liebhaber einen "typisch französischen Film" nennen und dem Potenzial, auch die Massen begeistern zu können. Für Liebhaber des französischen Films geht Pitof vielleicht eine Spur zu viele Kompromisse ein und für Fans des Mainstream-Grusels ist Vidocq eventuell an eigenen Stellen etwas zu langatmig. Ingesamt ist die Mischung aus digitaler Verfremdung, beachtlichen Spezialeffekten und spannender Handlung jedoch durchaus gelungen. Lediglich das Ende hätte eine Spur tiefgründiger ausfallen können, vergällt jedoch nicht den Filmgenuss.

Auf den zwei DVDs befinden sich aufgeteilt der Film und diverses Bonus-Material von insgesamt 160 Minuten Länge. Der Film ist in Widescreen, der deutsche und französische Ton wahlweise in Dolby Digital 5.1 oder Dolby Surround 2.0. Ein spannender Filmabend ist garantiert, an dem der Zuschauer nicht zu erschöpft sein und mehr als die bloße Bereitschaft zur Eigenberieselung mitbringen sollte. --Mike Hillenbrand

Warenkorb
Fr. 0.00
Newsletter abonnieren:
E-Mail